TANDLER aktuell

Aktuelles aus dem Hause Tandler

Eine Drehbank zieht um

Drehbank zieht um

Am 21.11.2017 startete gleich morgens um 7.00 Uhr eine gemeinsame Aktion der Firmen Friedrich Schmidt Bedachungs GmbH und TANDLER Zahnrad- und Getriebefabrik GmbH & Co. KG. Treffpunkt war die benachbarte Wilhelm-Kaisen-Schule, welche kürzlich einen neuen Werkraum für Holz- und Metallbearbeitung eingerichtet hatte. Die Schule brauchte Unterstützung beim Transport der tonnenschweren Drehmaschine aus dem Keller in das Erdgeschoß. Die Maschine wurde bereits vor Jahren von TANDLER der Schule gespendet, um junge Menschen schon früh an die Bearbeitung von Metall heranzuführen. Auch bieten unsere TANDLER-Azubis Workshops zum Thema Metallbearbeitung an der Wilhelm-Kaisen-Schule an. So wird die Schule auch in diesem Jahr, am Tag der offenen Tür, im Dezember, von unserem Ausbildungsmeister Holger Frings und seinen TANDLER-Azubis unterstützt.

Für die Schule und auch für die Firmen bieten die Kooperationsverträge mit der Wilhelm-Kaisen-Schule nur Vorteile. So profitieren die Schüler von dem Knowhow aus den Betrieben und die Betriebe können schon früh Kontakte zu späteren Auszubildenden herbeiführen.

HipHop und Breakdance bei TANDLER. Juni 2017

Wurden wirklich Maschinen in der Fertigung bei TANDLER abgebaut um Tänzern aus ganz Deutschland einen Raum zu schaffen? Nein, das nicht. Aber dafür gibt es unseren Kollegen Timo Bölte, der zum dritten Mal beim Sportverein ATSV Habenhausen das interkulturelle Breaking-Event „Schoolyard Breaks “ Volume 3 veranstaltete und selbst als Breaker sehr erfolgreich unterwegs ist.

Und so haben wir auch in diesem Jahr diese interessante Veranstaltung unterstützt, bei der junge und alte Tänzer, deren Familien und Freunde jede Menge Spaß hatten und ihr tänzerisches Können vor einer internationalen Jury präsentierten.

TANDLER-Roadrunner wieder unterwegs. Juni 2017

Wir geben gerne Interviews

Auch beim 10. BMW-Firmenlauf waren unsere Tandler-Roadrunner wieder mit von der Partie. Insgesamt nahmen 4.400 Läufer teil. Das war absoluter Teilnehmerrekord. Sonnenschein und gute Laune – es war überall zu spüren. Sogar Radio Bremen 4 interessierte sich für uns. Waren es nun unsere neuen Laufshirts oder die Wahl zur besten Betriebssportgemeinschaft in 2016 … oder gar die motivierte und freundliche Ausstrahlung unserer charmanten Kollegen? Alles in allem hat es wieder einmal viel Spaß gemacht, an diesem großen Laufevent für einen guten Zweck teilzunehmen.

Drehen, Fräsen und Schleifen von Metall. Wie geht das?
Kids-Day bei TANDLER. April 2017

Kids-Day 2017 bei TANDLER

Wieder einmal besuchten die Kinder und Freunde unserer Mitarbeiter ihre Eltern an ihrem Arbeitsplatz. Neben Betriebsrundgängen, Hospitation in den unterschiedlichen Abteilungen und gemeinsamem Mittagessen, standen wie jedes Jahr auch praktische Übungen in der Ausbildungswerkstatt auf dem Programm. Ob Schachfigur oder Schlüsselanhänger – in der Ausbildungswerkstatt lässt sich einiges herstellen!

Sonderpreis der Handelskammer Bremen für die beste Betriebssport-
gemeinschaft in 2016 ging an TANDLER und Organisator Herrn Holger Frings. März 2017

Sonderpreis der Handelkammer Bremen

Auch in diesem Jahr wurden auf der Sportgala in Bremen die herausragenden Sportler des Jahres 2016 geehrt.
Der Sonderpreis für die beste Betriebssportgemeinschaft, verliehen von der Handelskammer Bremen, ging an unseren Kollegen Herrn Holger Frings. Wir danken Herrn Frings für sein großartiges Engagement und freuen uns eine vorbildlich „sportliche“ Firma zu sein. Sind es doch zahlreiche sportliche Aktivitäten, die Herr Frings mit größter Begeisterung im Unternehmen vorantreibt und so maßgebend für ein gutes Betriebsklima mit beiträgt.
So nehmen die TANDLER Roadrunner regelmäßig an unterschiedlichen Lauf-Events, wie dem BMW-Firmenlauf, dem Staffellauf rund um das Faulenquartier und dem swb-Marathon, auf den verschiedenen Distanzen, erfolgreich teil.
Die TANDLER Allstars der Betriebssportgruppe Fußball wurden in 2016 Meister ihrer Spielklasse und die TANDLER-Tischtennismannschaft spielt sich von Saison zu Saison eine Staffel höher.
Ein weiteres Highlight in jedem Jahr sind unsere Motorradfreizeiten. Auch wenn es hier nicht um Siege und Pokale geht, ist es doch ein sportliches Event, dass sich reger Teilnahme unter den Kollegen erfreut.

Partnerfirma LF Catelani Equipamentos aus Brasilien zu Besuch. November 2016

Werkführung bei TANDLER

Vom 24.11. bis zum 29.11.2016 hatten wir Besuch aus Brasilien. Murilo Catelani von unserer Partnerfirma LF Catelani Equipamentos war zum ersten Mal bei uns und hatte Gelegenheit, unsere Produktion und dabei insbesondere die Verzahnung und die Getriebemontage kennenzulernen. Die Arbeit mit den Kollegen machte ihm sichtlich Spaß und er nahm viele neue Eindrücke und Ideen mit zurück nach Südamerika. Weniger gut klar kam Murilo mit dem Wetter – trotz dicker Jacke, Mütze und Kapuze Probleme machte ihm die Kälte zu schaffen. Kein Wunder, in Brasilien ist ja im Moment Hochsommer und der Temperaturunterschied zu seiner Heimatstadt Junidai betrug ca. 40° Celsius. Umso mehr Gründe hatten wir, mit ihm das ein oder andere Heißgetränk auf dem frisch eröffneten Bremer Weihnachtsmarkt zu genießen. Auch das war für alle eine schöne Erfahrung. Vielen Dank für Deinen Besuch, Murilo.

Die Formula Student besucht TANDLER. November 2016

Die Formula Student bei Tandler - 2016

Auch in 2016 hat die Firma TANDLER die Formula Student unterstützt. Die Formula Student ist ein internationaler Wettbewerb, wo es um den Bau von Rennboliden geht. Teams mit Studenten aus unterschiedlichsten Fachrichtungen  (wie z.B. Elektrotechnik, Maschinenbau und Design) arbeiten daran das ganze Jahr über parallel zum Studium und träumen davon, an den verschiedenen Rennen in der ganzen Welt teilzunehmen.

Einmal im Jahr kommen sie zu uns in die Fertigung, um ihre Kreationen vorzustellen. Es handelt sich um ein fröhliches Event, sowohl für die Studenten-Teams als auch für unsere Mitarbeiter, die die verbauten Verzahnungsteile gefertigt haben.

Diesmal waren es insgesamt fünf Teams, die uns besucht haben:

  • Bremergy Racing: Uni-Bremen
  • E-gnition: Technische Universität Hamburg-Harburg
  • Hawks Racing: HAW Hamburg
  • Lions Racing Team – Technische Universität Braunschweig
  • Deefholt Dynamics – PHWT Diepholz

Vier von den Rennboliden waren Elektroautos und eins davon hatte einen normalen Verbrenner-Motor. Nachdem die Studenten genug Zeit gehabt hatten sich auszutauschen und mit den Mitarbeitern gesprochen hatten, hat Herr Tandler eine kurze und prägnante Rede über die Wichtigkeit praktischer Erfahrung während des Studiums gehalten.

Anschließend wurden die Studenten durch die Fertigung geführt und erhielten so die Gelegenheit, unsere modernen Herstellungsverfahren näher kennenzulernen. Es war insgesamt ein sehr schönes Event und wir wünschen den Teams viel Erfolg für die nächste Saison!

Frauen KommunikationsForum bei TANDLER. Oktober 2016

Werkführung bei TANDLER

Dass auch Frauen sich für Technik begeistern, zeigte unsere Werksführung am gestrigen Abend. So durften wir 19 engagierte und motivierte Damen vom Frauen KommunikationsForum begrüßen. Dieses Forum ist eine bunte Mischung aus 35 berufstätigen Frauen in Führungspositionen und Selbstständigkeit, sowie Akademikerinnen und Rentnerinnen. Gegründet vor 22 Jahren, als eines der ersten Netzwerke für Frauen.

Nach einer ersten Einführung durch unseren Film „Wir sind TANDLER“ und einen Einblick in unsere produktionstechnischen Möglichkeiten wurden die Damen von unserem Ausbildungsleiter Holger Frings durch die Abteilungen der verschiedenen Fertigungsstufen geführt. Herr Frings berichtete über den Ausbildungsberuf des Zerspanungsmechanikers und weiterführende Studienmöglichkeiten und erklärte anhand verschiedener Verzahnungsteile deren Werdegang im Produktionsprozess. Alle Teilnehmer waren wieder sehr erstaunt, wie viele Fertigungsschritte erforderlich sind, bis letztendlich alle Bauteile für ein Getriebe gefertigt sind. Auch wurde deutlich, das neben einer Vielzahl von technischem Equipment das Feingefühl und die langjährige Erfahrung unserer Mitarbeiter für unsere hochqualitativen Produkte endscheidend ist.

An einem mechanischen Vorführmodell für Wälzprozesse wurde der komplexe Vorgang des Zahnradwälzfräsens demonstriert. Das Interessante dabei: der Rohling war ein Kohlrabi!

Vielen Dank den Teilnehmerinnen, dass sie sich die Zeit genommen haben die TANDLER Zahnrad- und Getriebefabrik einmal kennen zu lernen und auch vielen Dank an Herrn Frings, der wieder einmal alle Gäste mit Schwung durch unsere Fertigung geführt hat.

TANDLER-Auszubildende auf Ausbildungsmesse. September 2016


Auch in diesem Jahr informierten sich wieder zahlreiche Schüler der Wilhelm-Kaisen-Schule auf dem „Umsteigebahnhof“ über Ausbildungsmöglichkeiten in der Region. Die Ausbildungsmesse wurde sehr gut besucht und unsere Auszubildenden mussten reichlich den Lehrberuf des Zerspanungsmechanikers bei TANDLER erklären, sowie jede Menge Informationsmaterial nachlegen. Neben den heißbegehrten Werbeartikeln waren für die Schüler aber auch die Gespräche quer durch die unterschiedlichsten Branchen, wie Handwerk, dem Gesundheitswesen, dem Einzelhandel und der Luftfahrt sehr interessant. Durch unsere enge Kooperation mit der Wilhelm-Kaisen-Schule ist es auch dann nicht verwunderlich, dass einige Schüler die Firma TANDLER bereits durch Schulpraktika kannten. Für unsere Auszubildenden war diese Azubi-Messe einmal wieder eine interessante und gelungene Abwechslung.

TANDLER unterstützt Racing Team der Bremer Universität. August 2016


Auch in diesem Jahr haben wir wieder studentische Teams verschiedener Universitäten bei ihrer Entwicklung ihres Rennboliden für die Formula Student unterstützt. Beim Rollout des BreMo16, der Universität Bremen, waren wir natürlich persönlich anwesend. Rund 70 Studierende aus den unterschiedlichsten Studiengängen haben mit voller Begeisterung und Engagement ihr Fahrzeug vorgestellt. Hierbei wurde auch sichtbar, wie vielfältig doch die Entwicklung eines elektrisch angetriebenen Rennwagens ist. Fahrwerk, Chassis, Antriebsstrang, Aerodynamik und Elektrik bilden hierbei die übergeordneten Themen. Eine Vielzahl der Bauteile wurde in Eigenproduktion von den Studenten selbst hergestellt. Es ist bewundernswert, was hier von den Studenten neben dem Studium in ihrer Freizeit auf die Beine gestellt wird. Ab 2017 startet übrigens die Formula Student Driverless. Hierauf sind wir schon sehr gespannt! Wir wünschen weiterhin viel Freude an der Entwicklung und einen guten Rennverlauf in 2016.

Die TANDLER Allstars sind zurück! Juni 2016

Bei TANDLER wird wieder Fußball gespielt. Und das, mit einer überaus erfolgreichen Hinrunde.

TANDLER Allstars Hinrunde 2016

Bereits 2009 gab es eine TANDLER-Betriebssport-Fußballgruppe, welche von unserem Kollegen Fahri Ugurlu erfolgreich gecoacht wurde. Und so starteten die TANDLER-Allstars bei ihrem ersten Spiel gleich mit einem siegreichen 11:2 gegen Airport Bremen in die Saison. Lediglich gegen Atlas gab es ein Unentschieden. Alle weiteren Spiele wurden gewonnen. Insgesamt erzielte TANDLER 41 Tore, bei 14 Gegentoren und ist damit Tabellenführer. Eine gemeinsame Trainingszeit konnte noch nicht gefunden werden, und somit konzentrieren sich unsere 16 Spieler voll und ganz auf die Punktspiele. Gespielt wird immer auf Kleinfeld mit 6 Feldspielern und einem Torwart, 2 mal 30 Minuten. Nach den ersten Spielen hatten sich die Positionen der Spieler schnell gefunden. Der gemeinsame Spaß an Sport und Spiel treibt alle an und so drücken wir Fahri Ugurlu und unseren Kollegen eine ebenso erfolgreiche Rückrunde und hoffen auf rege Unterstützung zum nächsten Spieltag, den 26.07.2016, um 17.45 Uhr, gegen Airport Bremen. Gespielt wird immer auf dem Gelände des LBSV in der Volkmannstraße 10, direkt hinter dem TANDLER-Firmengelände. Weitere Spieltermine unter Betriebssportgruppe BSG 3B auf
http://www.fussball-lbsv-bremen.de/Tabellen/bsg3b.htm. Wir drücken die Daumen und freuen uns auf die Rückrunde!

Kids-Day 2016 im April


Auch in diesem Jahr durften wir wieder Kinder im Alter von 11 bis 14 Jahren zum Kids-Day bei TANDLER begrüßen. Knapp die Hälfte waren Mädchen! Denn die eigentliche Idee des Kids-Days, vielmehr Girls-Days, ist es, Mädchen an typische Männerberufe, sowie Jungs am Boys-Day, an die typischen Frauenberufe heran zu führen. Und zu Ersterem zählt ganz gewiss auch der Ausbildungsberuf des Zerspanungsmechanikers bzw. der Zerspanungsmechanikerin.
Mit einem guten räumlichen Vorstellungsvermögen, Spaß an moderner Technik, ohne Angst vor Hightech und mit handwerklichem Geschick erlernen Männer und Frauen diesen Beruf der Metallbearbeitung bei TANDLER.
Wie immer standen heute am Kids-Day Betriebsrundgänge, ein gemeinsames Mittagessen, praktische Übungen in der Ausbildungswerkstatt und Erkundungen am Arbeitsplatz der Eltern auf dem Programm. Wir hoffen, dass es allen wieder viel Spaß gemacht hat. Den Mädchen – und natürlich auch den Jungs!

Lassen Sie sich kostenlos beraten!
Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Leistungen und wünschen dazu eine kostenlose Beratung für Ihre individuelle Aufgabenstellung?
Rufen Sie uns an:
0421 53 63 – 6
Oder schreiben Sie uns: